Bau eines Wildbienenhotels und Gestalten eines bunten Blumentopfs mit Kindern

Am Samstagnachmittag 9. April 2016  konnten wir im Werkraum des Schulhauses Waldegg 15 Kinder zum Bau eines Wildbienenhotels begrüssen. Der Anlass fand im Rahmen des Ferienpasses des Jugendwerkes Münchenbuchsee statt.

Die in drei kleine Gruppen aufgeteilten Kinder konnten ideal instruiert werden. Pascal König erklärte viel Interessantes über Wildbienen, deren Lebensweise und Ansprüche. Myriam Lang zeigte den Kindern, wie man den Keramiktopf anmalen und die von Hans-Ueli Stucki gezogenen Wildblumensamen dann in die Erde einpflanzen kann. Die von Freddy Oester toll vorbereiteten Wildbienenhäuser konnten unter Anleitung gebohrt und anschliessend zusammengeschraubt werden. Für einige Kinder war dies eine etwas knifflige Angelegenheit. Aber am Schluss passten dann jeweils immer alle Teile zusammen. Freddy wurde von Erich Lang beim Bohren von Löchern ins vorbereitete Hartholz assistiert. Die gesammelten Schilf und Kardenstengel wurden auf die richtige Länge geschnitten. Die verschiedenen Hohlräume im Holz und in den Stengeln sind potentielle Niststellen für Wildbienen. Die Kinder und die Betreuer waren mit vollem Einsatz dabei und halfen einander, wo es nötig war. Zur Stärkung wurde vom NVM ein Zvieri mit frischen Apfelstücken und Schoggibrötli offeriert.

Der Nachmittag ging wie im Flug vorbei und die Kinder waren stolz, das selbst gezimmerte Wildbienenhotel und den bunten, mit diversen selbst gesäten Wildblumensamen gefüllten Blumentopf mit nach Hause zu nehmen.

Die Pflanzen erwarten nun gerne etwas Wasser, wenn sie durstig sind. Wenn sie blühen, können sich dann die Wildbienen daran laben. Das Wildbienenhotel kann an einem sonnigen wettergeschützten Platz auch auf einem Balkon aufgestellt werden. Es wird dann hoffentlich bald von den sanften Wildbienen bewohnt, so dass es etwas zu beobachten gibt.

Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer des NVM und dessen grosszügige finanzielle Unterstützung, der Gemeinde Münchenbuchsee und dem Abwart Ueli Schori für die Benutzung des Werkraumes. 

Text und Bilder: Erich Lang 

Infos zu Wildbienen:

SVS/Birdlife                www.birdlife.ch/de/node/2297

WildBee.ch                 www.wildbee.ch

Wildbiene + Partner:   wildbieneundpartner.ch