NVM-Fondueabend

Viele aktive Vereinsmitglieder und weitere Helfer des NVM folgten der Einladung zum Nachtessen im Kirchgemeindehaus am 15. November. Beim zum letzten Mal von Felicitas Zopfi organisierten Fondue-Abend für Personen, die aktiv bei Vereinsanlässen mitgeholfen haben, kamen viele Leute zusammen und nahmen sich Zeit für einen regen und interessanten Austausch untereinander. Nach dem kleinen Apéro mit feinem Bio-Sekt, der von Thomas Scheurer mitgebracht wurde, bereiteten die Gäste nach genauer Anleitung von Marius Luterbacher das Fondue moitié-moitié (Gruyère AOP und Vacherin Fribourgeois AOP) im Caquelon selber zu. Elvira Stöckli, Amin, Myriam Lang, Selina und Carla halfen ebenfalls bei den Vorbereitungen mit. So konnte am schön gedeckten Tisch das Fondue genossen und der Abend mit einem feinen Fruchtsalat und Süssem abgeschlossen werden.

Felicitas wurde für ihren grossen, über viele Jahre dauernden Einsatz im Vorstand des NVM und weitere Arbeiten mit einem Blumenstrauss verabschiedet. Erfreulicherweise haben einige Personen aus der Gruppe der Fröschliretter von der Kirchlindachstrasse den Beitritt zum NVM gleich unterschrieben. Herzlich willkommen im NVM!

Ein grosses Dankeschön vom Vorstand des NVM an Felicitas und der Gruppe von Helfern, aber auch an die weiteren freiwilligen Mithelfenden beim Abräumen und Abwaschen.

Bericht und Bilder: Erich Lang