Fotos: Erich Lang

 

Hier finden Sie den neusten Rundbrief 2-2017.

 

Landwirtschaftliche Produkte
direkt vom Bauernhof in Münchenbuchsee und Diemerswil

Hier können Sie die aktuelle Liste (Juni 2017) herunterladen. Es freut uns, wenn Sie die lokalen Produkte berücksichtigen!

 

 

Stand am Buchsimärit 2017

Hier finden Sie den Bericht über den Stand des NVM zusammen mit der KOFU am Buchsimärt, 10. Juni 2017.

                                                                     


 

Wir suchen für folgende Aufgaben und Anlässe des NVM interessierte Personen

  • Ein zusätzliches Vorstandsmitglied: 3 - 4 Sitzungen pro Jahr und diverse Aktivitäten
  • Organisation der Signalisation der Amphibienwanderung am Laupenackerweg (beim Tamoil Tanklager) und an  der Radiostrasse
  • Leitung der Neophytenbekämfpung des NVM
  • Mithilfe bei der Heckenpflege im Hirzi vom Nov. 2017 - März 2018
  • Mitwirkung in der Schwalbengruppe
  • Betreuung von Nistkasten
  • Mitwirkung bei weiteren Naturschutzaktivitäten

Haben Sie Interesse an der Natur und wollen etwas in Ihrer Umgebung dafür tun?

Sie werden sorgfältig und kompetent in Ihre neuen und spannenden Aufgaben eingeführt.

Wenn Sie interessiert sind, dann melden Sie sich bitte für weitere Auskünfte bei:

Erich Lang, Co-Präsident NVM, 031 869 31 38 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Unsere nächsten Anlässe oder solche, die wir empfehlen - wir freuen uns auf Sie!

Freitag, 28. Juli
(bei Regen am 4. August)
20.30-ca. 22.15h

Treffpunkt und Ende: vor Kirchgemeindehaus Münchenbuchsee

Abendspaziergang: Fledermäuse in Buchsi entdeckenLogo Fledermausverein Bern

mit Daniela Schmieder, Biologin an der
Universität Bern und Mitglied Fledermausverein Bern

Voraussetzungen: Interesse an Fledermäusen in Münchenbuchsee. Vorkenntnisse sind keine nötig!

Exkursionsziel: Wir suchen und hoffen gemeinsam die vorhandenen Fledermäuse zu entdecken. Wir gehen entlang der Moosgasse in Richtung Golfpark.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Ausrüstung: Festes Schuhwerk, wärmere Kleidung für die kühleren Abendstunden, evtl. eine Taschenlampe.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auskunft Erich Lang, Tel.: 031 869 31 38

Hier können sie den Flyer downloaden.

 

Gärten als Lebensräume

BZ-Artikel 2017-07-21Ein interessanter und je nach Siuation inspirierender Artikel aus der BZ über Gärten als Lebensräume und wie man sie fördern kann. Auch ein Hinweis zum Stadtberner "Handbuch Biodiversität" ist zu finden.

Weitere Infos sind auch auf der Homepage der Gemeinde Münchenbuchsee zum Thema zu finden:

Biodiversitätsförderung mit Infos und einigen Merkblättern dazu:

-          Natur- und Landschaft

-          Ökologische Vernetzung

-          Siedlungsqualität

-          Problempflanzen und Schädlinge