Reportagen

Auf dieser Seite finden Sie Berichte und Fotos über Tätigkeiten und Exkursionen:


02.02.2021: Naturoase Schwanden, Schwanden 49, 3053 Schüpfen

Begehung der Naturoase Schwanden mit Besitzer Thomas Stauffenegger und NVM Vorstand fand am am 3.Juli 2020 ...  

Weiterlesen

Naturoase Schwandenjpg



29.11.2020: Biber am Moossee und Urtenen. 

Zwei Spaziergänge auf den Spuren des Bibers.

Mit Peter Lakerveld, Leiter Biber & Co von Pro Natura Bern und Solothurn. 

Der Biber hat sich seit dem Jahre 2000 in 4 Revieren wieder am Moossee und der Oberen Urtenen angesiedelt und gestaltet mit seiner Aktitvität als Förster mit Biss und Wasserbauer eine sehr vitale Umgebung. Wir folgten seinen Spuren und erfuhren viel über ihn und seinen nicht immer Allen passenden Aktivitäten als Top-Renaturierer. 

Am Sonntag 29.11.2020 führte uns Peter Lakerveld, Leiter von „Biber & Co Bern und Solothurn“ einer Sparte von Pro Natura durch ein tolles Revier der europäischen Biber im Golfpark.  Weiterlesen


21.11.2020: Kopfweiden pflanzen am Moossee und Moosseeputzete

Nebst den drei Gruppen die den Müll von nachlässigen Seebesuchern sammelten, war auch die Pflanzung von Kopfweiden vorgesehen, die vom NVM angeregt wurde. Im Vorfeld wurde mit dem Gemeindepräsidenten von Moosseedorf, Peter Bill und der Wirtschaft-, Energie-, und Umweltdirektion des Kantons Bern, Abteilung Naturförderung (WEU-LANAT-ANF), die Möglichkeit einer Pflanzung von Kopfweiden im Bereich das renaturierten Dorfbaches abgeklärt..  Weiterlesen


14.11.2020: Baumpflanzungen auf Buchsi Burger Land bei den 3 Eichen.

Am Samstag 14. November 2020 konnten Bernhard Minder und Erich Lang bei schönstem Wetter, die vom Buchsi Burgerrat zugesagte und unterstützte Baumpflanzung bei den 3 grossen Eichen auf deren Land, nahe der Kirchlindachstrase durchführen.  Weiterlesen


24.10.2020: Pflegeeinsatz Schmetterlingsgarten an der Schmiedegasse in Buchsi 2020

Am Samstag 24. Oktober 2020 konnten wir bei schönstem Wetter im NVM-Schmetterlingsgarten an der Schmiedegasse in Münchenbuchsee  einen gemeinsamen Pflegeeinatz, unter Berücksichtigung der nötigen Abstände und geltenden Regeln, durchführen.   Weiterlesen


22.10.2020: Die Rückkehr des Fischotters

Dieser Vortrag musste leider Corona-bedingt abgesagt werden!

2020-10-22 Fischotter_abgesagt-sjpg

 



29.09.2020: Invasive Neophyten

Diese Pflanzenarten müssen weg:  Der NVM im BZ-Artikel vom 29. September 2020


BZ-Artikel Neophyten-sJPG Zum #12 Artikel

Invasive gebietsfremde Pflanzen oder invasive Neophyten breiten sich immer mehr aus. Sie sind eine Gefahr für die einheimische Artenvielfalt und Biodiversität, sie ändern Lebensräume und Strukturen, verursachen Schäden in der Landwirtschaft oder weitere Probleme, bis hin zu gesundheitlichen Problemen bei Mensch und Tier.

Nur ein frühzeitiges Eingreifen und die richtigen Massnahmen können in Zukunft grössere Schäden und somit hohe Kosten verhindern. Der NVM hat unter der Leitung von Charlotte Bühlmann  eine aktive Gruppe am Werk, die in Buchsi die invasiven Neophyten bekämpft.

Bitte helfen Sie mit. Genaue Informationen finden Sie in den Merkblättern, auch für weitere invasive Neophyten, wie die oft vorkommenden Amerikanischen Goldruten.  Hier finden Sie das Merkblatt zum Einjährigen Berufkraut, das Merkblatt zur Amerikanischen Goldrute und das Merkblatt des NVM zur Bekämpfung von Neophyten. 

Für mehr Biodiversität in der Schweiz - «Mission B»

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRG/SRF) ruft im Rahmen von "Mission B" Gartenbesitzer, Liegenschaftsverwaltungen, Schulen, Gemeinden, Vereine und weitere Akteure dazu auf, bis September 2020 möglichst viele artenreiche Naturflächen mit einheimischen Pflanzen in der ganzen Schweiz anzulegen. Helfen auch Sie mit, der Natur mehr Raum zu geben!

Mission BJPG  Einstieg zu Mission B

Viele Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Der Hauptgrund ist der Rückgang von natürlichen Lebensräumen. Gemeinsam mit euch sammeln wir deshalb Fläche, die wir der Natur zurückgeben wollen. Hier erfährt ihr alles über das Projekt «Mission B» und wie ihr mitmachen könnt.

·       Tipps und Materialien für mehr Natur rund ums Haus

·       Finden Sie die richtige einheimische Pflanze für ihren Standort mit Floretia



Waldinformationstafel im Buchsiwald

Im August hat die Burgergemeinde Münchenbuchsee zwischen dem Parkplatz und ihrer Waldhütte eine grosse Informationstafel aufgestellt. Die Inhalte der Tafel wurden gemeinsam von der Burgergemeinde und dem NVM erarbeitet. Ziel war es, die Waldbesucherinnen und –besucher zu sensibilisieren: Der Buchsiwald ist ein wichtiger Naherholungsraum für die Menschen aus Münchenbuchsee und Zollikofen. Er ist aber auch ein wertvoller Lebensraum für Wildtiere und Wildpflanzen. Daraus können Konflikte entstehen.

Auf der Tafel werden daher einige interessante Fakten über Tiere und Lebensräume kurz präsentiert – auf der Karte sind mögliche Beobachtungs- und Entdeckungsorte eingezeichnet. Ein Ausschnitt aus dem aktuellen «Waldknigge» soll auf humorvolle Weise zum rücksichtsvollen Verhalten im Wald anregen.

Der NVM ist dankbar für die Bereitschaft der Buchsiburger, gemeinsame Projekte für die Naturförderung und Naturvermittlung durchzuführen.

    Waldinfotafel gesamt-sjpg Bild vergrössern    Willkommen im Buchsiwald-sJPG Bild vergrössern

Text und Bilder: Bettina Bürki


25.03.2020: Heimische Reptilien im Fokus – ein Informationsabend rund um Ringelnatter und Co.

Haben Sie im Sommer beim Schwimmen im Moossee schon einmal eine Ringelnatter gesehen? Möglich wäre es, denn die Ringelnatter ist eine der im Schweizer Mittelland heimischen Reptilienarten: Dazu gehören die noch seltenere Schlingnatter, die Zaun-, Wald- und Mauereidechsen und die Blindschleiche. Doch die letzte offizielle Meldung einer Ringelnattersichtung am Moossee und der weiteren Umgebung wurde laut karch, der Koordinationsstelle für Amphibien- & Reptilienschutz in der Schweiz, in den 1960er-Jahren gemacht Weiterlesen


Gottesanbeterinnen von Les Follatères

Ruedi Stüssi hat zusammen mit Fritz Weber aus Fotos und Videos einen Film über die Gottesanbeterinnen von Les Follatères im Wallis gemacht. Vielen Dank den beiden und Ihnen viel Vergnügen beim Schauen des Films!


25.11.2019: Vögel im Park

Filmvortrag mit Live Kommentar Martin Leuenberger, versierter Naturfachmann und Präsident Naturschutzverein Wasen im Kirchgemeindehaus Münchenbuchsee am Montag 25. November 2019

Die über 60 anwesenden Besucher, einige von benachbarten Naturschutzvereinen (Bolligen-NUBIS, Meikirch und Wohlen) und vom FOK (Feldornithologiekurs, der von der Berner Ala und vom Berner Vogelschutz organisiert wird), bekamen nebst Informationen zu den Vögeln, die im Schosshaldenfriedhof in Bern vorkommen, auch die Anfänge von Martin Leuenbergers Aktivität für den Naturschutz mit. ... Weiterlesen


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.